Zum Gedenken an unseren Andreas †



Papa, Lebenspartner, Sohn, Bruder, Freund, Nachbar, Cousin, Taufgöd, Onkel,... 25.07.1980 - 15.06.2009

Noch immer unfassbar für uns, unser Andreas ist viel zu früh durch einen tödlichen Verkehrsunfall im 29. Lebensjahr aus dem Leben und von uns gerissen worden. Alles, was uns wichtig erschien, verblasst im Schein des Unfassbaren :-(

Das Leben ist vergänglich, doch die Spuren seines Lebens, seiner Hände Werk und die Zeit mit ihm wird stets in uns lebendig sein!

Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind!
Aus unserem Leben bist du gegangen, in unserem Herzen bleibst du!

Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Andreas ist nicht von uns gegangen, er ist uns nur vorausgegangen!

Das Leben bedeutet das, was es immer war. Der Faden ist nicht durchschnitten. Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein, nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?!

Wer Andreas kannte, weiß was wir verloren haben.